Das PHAsis® Phased Array Ultraschallhandprüfgerät eignet sich nun auch ideal für die Prüfung von längsgeschweißten Nähten (z.B. Arplas® Naht, kurze Strichnähte). Es können Längsschweißnähte mit einer Länge von 3 bis 12 mm geprüft werden. Hierbei wird der gleiche Prüfkopf, wie bei der Schweißpunktprüfung eingesetzt. Des Weiteren können bis zu zwei Teillinien (maximale Länge der Unterbrechung vom Nutzer einstellbar) als eine Naht definiert werden. Prüfbar sind 2- und 3-Blechverbindungen von Stahl- und Aluminium mit einer Einzelblechstärke von 0,7 – 5 mm.

PHAsis® wurde speziell für den zeitsparenden Einsatz in der Produktion entwickelt. Der Prüfkopf wird auf die Schweißnaht aufgesetzt und in wenigen Sekunden erscheint ein Prüfergebnisvorschlag inklusive D-Bild (siehe Abbildung), bestehend aus mehr als 700 Messpunkten im Messraster.

Der automatische, bildgebende Bewertungsvorschlag sowie die Bestimmung der Schweißnahqualität und -länge auf Basis hinterlegter Parameter ermöglicht eine sichere Schweißpunktprüfung ohne Ultraschall-Expertenwissen. Die erzeugte Abbildung der Schweißnahtmit farblicher Tiefendarstellung der verschweißten Bereiche, lässt Fehler in der Schweißung, z.B. Pore oder eine zu kurze Schweißnahtlänge, deutlich erkennen.

Auf Wunsch kann PHAsis® über individuell angepasste Schnittstellen mit dem kundenseitig vorhandenen Datenbank-System kommunizieren. Mit der PHAsis®MANAGER Verwaltungs- Software werden alle Informationen organisiert, verwaltet und mit dem PHAsis®ONE Ultraschallprüfgerät synchronisiert. Die Daten- und Nutzerverwaltung sowie die Erstellung verschiedener Prüfpläne sind übersichtlich gestaltet und schnell zu bearbeiten.